• 'Dr. Guido Zimmermann - Geschäftsleitung'
Dr. Guido Zimmermann
Geschäftsführer
Mainsite Technologies ist Ihr Partner für den kompletten Sonderanlagenbau sowie für die Instandhaltung und den Service Ihrer Industrieanlage.

Tel: +49 (0) 60 22 / 81 3366

kontakt@maintech.pro
Genius
Entwicklung & Konzeption
Mehr erfahren
Build
Produktion & Fertigung
Mehr erfahren
Install
Montage & Inbetriebnahme
Mehr erfahren
Care
Instandhaltung & Technischer Service
Mehr erfahren
  • Industrie Verfahrenstechnik und Industrie Anlagen
Industrie
Verfahrenstechnik & Anlagen
Details
  • Wasser - Aufbereitung und Management
Wasser
Aufbereitung & Management
Details
  • Energie - Erzeugung und Innovationen
Energie
Erzeugung & Innovationen
Details
  • Fasertechnologie - Spinnanalagen und Membrananlagen
Fasern
Spinn- & Membrananlagen
Details

Verfahrenstechnische Anlagen zur Abluftreinigung und Lösemittelrückgewinnung nach dem Festbett-Adsorptionsverfahren mit Wasserdampf-Regeneration.

Weiterlesen …

Vollautomatische Wasserzähler-Spülanlage: Die Lösung für Keime im Wasserzähler!

 

Weiterlesen …

In ihrer Jubiläumsausgabe veröffentlichte die Fachzeitschrift F&S-Filtrieren und Separieren einen ausführlichen Beitrag zu der Technik und den Technologien, die im Rahmen der Tagung präsentiert wurden.

Weiterlesen …

Vom 26. bis 27. April 2017 haben wir uns erstmalig auf der 4. Süd- und Ostbayerischen Wassertagung in Landshut mit einem eigenen Stand präsentiert.

Weiterlesen …

Mainsite Technologies - Ein Unternehmen mit Herkunft und Zukunft

Mainsite Technologies ist ein mittelständisches Unternehmen mit tra­di­tions­rei­chem Standort im Herzen Europas. Das vom Mutterunternehmen, Mainsite, betriebene Industrie Center Obernburg am Main liegt im bayerischen Teil des internationalen Wirtschaftsraums Rhein-Main. Mit mehr als 170 Ingenieuren, Technikern, Meistern und qualifizierten technischen Fachkräften im Team führt Dr. Guido Zimmermann seit Juli 2017 die Geschäfte von Mainsite Technologies.

Der hohe Stellenwert des Industriestandortes zeugt von einer jahrzehntelangen Tradition:
Gegründet wurde der Standort im Jahr 1924 als Produktionsstätte für textile Viskosegarne der Vereinigte Glanzstoff-Fabriken AG. Im Jahr 1938 begann die Fertigung technischer Viskosegarne, die vorwiegend als Verstärkungsmaterial in der Karkasse von Autoreifen eingesetzt wurden. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts erweiterte man die Faserproduktion um synthetische Garne wie Polyester und Polyamid. Seit den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Standort durch den Ausbau der Kapazitäten zunehmend zur wichtigsten europäischen Produktionsstätte von hochwertigen Garnen für technische Anwendungen.

Über viele Jahrzehnte war der Standort im Bayerischen Untermain der größte Arbeitgeber der Region. Mitte der 1970er erreichte die Beschäftigtenzahl mit fast 7.000 ihren Höchststand. Hierdurch ist das ICO für die strukturelle und wirtschaftliche Entwicklung des gesamten Raums bis heute von zentraler Bedeutung.

In seiner knapp 90-jährigen Geschichte wechselte im Zuge von Namensänderungen des Mutterkonzerns – von Glanzstoff über Enka, Akzo Nobel, Acordis – ebenfalls die Bezeichnung des Standortes, bis im Jahr 2003 der neutrale Name „Industrie Center Obernburg“ gewählt wurde. Hintergrund für die letzte Änderung war die Aufspaltung der früheren Geschäftsbereiche des Acordis-Konzerns und deren separater Verkauf.

Die im ICO beheimateten früheren Konzernbetriebsstätten wurden in rechtlich eigenständige GmbHs umgewandelt. Die Standortbetreibergesellschaft des ICO ist die „Mainsite GmbH & Co. KG“, welche alle für einen technologischen Produktionsstandort erforderlichen infrastrukturellen Dienstleistungen anbietet. 2010 wurden die technischen Dienstleistungen der Mainsite GmbH & Co. KG in die eigenständig operierende Tochtergesellschaft Mainsite Technologies GmbH ausgegliedert.

 

 

Industrie Center Obernburg